Versandlösung


Open Postal Systems Versandlösung

Die Open Postal Systems Versandlösung ermöglicht KEP- und Logistikunternehmen die Erschließung neuer Umsatzquellen durch die Erweiterung der traditionellen Produktpalette um zusätzliche Services von der Versandvorbereitung bis zur Retoure. Die Open Postal Systems – Lösung besteht aus praxiserprobten Komponenten, mit denen schon heute über 160 Mio Sendungen pro Jahr abgewickelt werden.

KEP- und Logistikunternehmen und Versender sind mit Open Postal Systems – Lösungen in der Lage, Kurier-, Express- und Briefsendungen, Pakete sowie Speditionsgüter mit einer Lösung zu versenden, zu steuern und zu verwalten. Auch bestehende Produkte können in die Softwarelösung integriert werden.

 

 

Versender wählen in Ihrem Zugang für zu verschickende Sendungen die gewünschte Serviceart aus, erzeugen die passenden Label und Sendungsavise. KEP Unternehmen erhalten über die Versandlösung Auftrags- bzw. Abrechnungsdaten und steuern damit ihre Prozessabläufe von der Abholung bis zur Zustellung und Abrechnung.

 

Eigen- und Partnergebiete (OPAL) + externe Logistikunternehmen

Im Eigengebiet werden Serviceleistungen wie Abholung und Zustellung in Eigenregie erbracht.

In Partnergebieten wird die Abholung in Eigenregie erbracht und die Zustellung erfolgt über Partnerunternehmen, die Sendungen in ihren, in der Regel lokal begrenzten Regionen, zustellen.

Die Gesamtheit dieser Partner wird als Open Postal Alliance Netzwerk abgekürzt mit OPAL bezeichnet.

Wenn Dienstleistungen nicht in Eigenregie oder durch Partnerzustellung erbracht werden können, kommen dritte  Logistikunternehmen (Drittzustellung) zum Einsatz. Dazu können Module für verschiedene Logistikunternehmen aktiviert werden:

 

frachtfuehrer Versandlösung

 

Servicearten

Servicearten, die lokal begrenzt in Eigenzustellung sowie überregional in Partnerzustellung und/oder über externe Logistikunternehmen angeboten werden können sind beispielsweise:

Nachweispflichtige Briefsendungen

  • Einschreiben – Einwurf
  • Einschreiben – Übergabe
  • Rückschein
  • PZA

Pakete

  • Paket XS – XL
  • Nachnahme
  • Höherversicherung

Express

  • Overnight
  • Terminzustellung 8 – 10 – 12 Uhr
  • Direktfahrt

 Speditionsservices

 Internationale Sendungen

Jeder Teilnehmer des OPAL Netzwerkes kann individuelle Services definieren, die nur in seinem Eigengebiet anwendbar sind.

KEP-Unternehmen stellen sich auf Basis der Anforderungen ihrer Kunden sowie der verfügbaren Partner und externen Logistikunternehmen ein Serviceportfolio zusammen. Dazu ist es notwendig, die Voraussetzungen im Eigengebiet zu schaffen und Verträge mit Partnern und externen Logistikunternehmen abzuschließen sowie die Parameter im Open Postal Systems-Portal zu hinterlegen.

 

Regelwerk

Die Auswahl der Logistikpartner erfolgt auf Basis von Regelwerken. Die Regelwerke werden jeweils von dem Partner festgelegt, bei dem der Versender der Kunde ist. Im Regelwerk ist festgelegt, welche beim Kunden angebotenen Serviceleistungen in welchen Gebieten von welchen Partnern durchgeführt oder über welche externe Logistikunternehmen abgewickelt werden. Die Auswahl erfolgt auf Basis der vom Versender festgelegten Sendungsparameter automatisch, kann jedoch manuell übersteuert werden.

Beispielregel:
Wenn die Zieladresse im Zustellgebiet des KEP Dienstes oder seiner Partner liegt UND die Serviceart freigeschaltet ist, wird ein OPAL Label erzeugt, SONST erzeuge die Versanddokumente und –daten für den externen Logistikdienstleister.

Auf Basis der im Regelwerk hinterlegten Entscheidungsregeln werden Versanddokumente wie Eigen- oder Fremdlabel, Listen sowie die dazugehörigen Sendungsdaten für den elektronischen Datenaustausch (EDI) erzeugt.

 

Die Open Postal Systems Versandlösung kann unabhängig von der Lösung zur Sendungsverfolgung genutzt werden.